Hfaigle Grau

Das Geheimnis von Puppe und Tribologie

Heinz Faigle ist Unternehmer. Mit Begeisterung, Herz und Leidenschaft. Ständig hat er Ideen. Zündende Ideen. Am Anfang aber steht die Puppe: Sie ist das erste Produkt aus dem Hause „Faigle und Freunde“. Die Puppen sind aus Pappmaché. Später aus Kunststoff. Damit zaubert Heinz Faigle vielen Kindern ein Lächeln ins Gesicht. Und kommt in der Welt des Kunststoffs und der Tribologie, der Lehre von Reibung und Verschleiß, an. Mit den weltberühmten X-Materialien entwickelt er die ersten verschleißfesten Kunststoffhalbzeuge. Ihm fällt immer etwas Neues ein. Etwas Spannendes. Etwas, das andere übersehen. Heute ist das Unternehmen faigle Nischenweltmeister in vielen Industrien.

Seit mehr als 70 Jahren entwickeln wir bei faigle Neues, ohne auf Altbewährtes zu verzichten. Unsere Kunden kommen mit Wünschen und verlassen uns mit Lösungen. Einfach und pragmatisch. Wir sind entwicklungsstark und haben die Bereitschaft für ständige Weiterentwicklung. In unseren Prozessen berücksichtigen wir Trends, grundlegende Forschungsergebnisse und Märkte. Denn nur, was passt, wird angenommen. Das erfordert Flexibilität und eine gebotene Schnelligkeit, gepaart mit Bedacht und Nachhaltigkeit. Und oft liegt das Einfache so nah. Wir finden es. Garantiert. Wir denken und handeln aus der Praxis für die Praxis.